Rückblick auf die Veranstaltungen 2016/2017

Am 19. November 2016 trafen sich die Zunftmitglieder im Holderbüschle in Großsachsenheim zur alljährlichen Eröffnungsfeier. Zuerst gab es im Garten des Restaurants am Feuerkorb einen Glühwein oder Punsch. Nach dem gemeinsamen Abendessen zeigte dann Harald Joos eine beeindruckende Bilderschau seiner Gebirgstour im Mt. Everest-Gebiet. Anschließend wurden dann noch Mitglieder für 20- und 40-jährige Mitgliedschaft, sowie für 20 Jahre Ehrenamt, geehrt und erhielten Urkunden, Skizunftkrug und Ehrenski.      <Bilder>

Am 25. November 2016 fand ein monatlicher Vereinszimmertreff statt. Thema war an diesem Abend der "Bourbon Trail" in Kentucky, den der 1. Vorsitzende besucht hatte. In einem interessanten Vortrag mit Bildern und Informationen zum Bourbon Whisky wurden die Teilnehmer auf eine Reise zu einigen Destillen mitgenommen. Dazu gab es über den Abend verteilt fünf Proben, die besondere Geschmacksrichtungen aufzeigten.

Beim jährlichen Besigheimer Weihnachtmarkt am 3. und 4. Dezember 2016 war die Skizunft wieder mit einem Stand in der Kirchstrasse vertreten. Dabei wurden erstmals aus einem schmucken Häuschen heraus die verschiedensten Heißgetränke angeboten. Zudem gab es für die Marktbesucher am Stand auch Auskünfte zu den Skiausfahrten der anstehenden Wintersaison, bei der wieder Veranstaltungen für alle Zielgruppen dabei sind.

Am 29. Dezember 2016 fand die traditionelle Abendwanderung mit Jahresausklang in der Waldhütte statt. Bei einer Temperatur unter Null war es doch kalt genug für einen heißen Glühwein oder Punsch, den die "Glühweinköche" für die ca. 45 Wanderer gekocht hatten.  Die Wanderung führte vom Dorfplatz in Ottmarsheim durch Wiesen und Felder in den dunklen Wald und dann zur Hütte, wo ein paar gesellige Stunden darin und davor am Feuer verbracht wurden, bis es dann wieder zurück zum Dorfplatz ging.     <Bilder>

Zum 6. Januar 2017 hatte es endlich geschneit, so dass der Kids Day mit vielen teilnehmenden Kindern im Skigebiet Balderschwang stattfinden konnte.  Der mit 52 Personen vollbesetzte Bus ist pünktlich um 6 Uhr ins Allgäu aufgebrochen. Am Ziel in Balderschwang wurden die Teilnehmer von einer sehr schönen winterlichen Landschaft mit viel Sonne, Neuschnee aber sehr kalten Temperaturen (-15°C) erwartet. Am Tag zuvor hat es noch 40 cm geschneit und die Skilifte hatten extra für die Besigheimer geöffnet. Die Skikurse wurden durch 9 Ski- und Snowboardlehrer unserer DSV-Skischule wie gewohnt in kleinen Gruppen durchgeführt. Zur Mittagspause gab es wie jedes Jahr ein Busvesper mit Kinderpunsch und Würsten. Die meisten haben sich nach der Stärkung in der Sonne schnell in den Bus verkrochen um sich ein wenig aufzuwärmen. Am Nachmittag gingen die Skikurse dann weiter und kurz nach 16 Uhr begab man sich auf die Heimreise. Auch dieses Jahr sind alle gesund und munter wieder im Bus nach Hause gefahren. Während der Busfahrt durfte natürlich die Prämierung der besten Witze nicht fehlen. Leider dauerte die Heimfahrt bedingt durch Stau etwas länger.     <Bilder>

Am 14. Januar 2017 ging  die Ausfahrt "Schneesporttag" an die Kanzelwand im frisch verschneiten Kleinwalsertal. Zum Angebot gehörten auch wieder Ski- und Snowboardkurse der vereinseigenen DSV-Skischule.

Beim Vereinszimmertreff am 27. Januar 2017 wurde den Teilnehmern von Dieter und Margrit eine Weinprobe mit französischen Weinen geboten, die sie alle bei einer Fahrt im letzten Jahr ausgewählt und mitgebracht hatten. Die Weinreise ging vom Burgund in die Provence. Zu Beginn des Abends wurden einige Bilder der Weinberge und Weingüter an die Wand projiziert, aus denen die Weine stammten, um so einen Eindruck über die regionalen Gegebenheiten zu vermitteln. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz, es gab einige typische Speisen, die bestens mit den Weinen harmonierten. Für die Teilnehmer war es ein wirkliches "Reiseerlebnis".

Vom 27. bis 29. Januar 2017 fand das jährliche Race Camp für die Skizunftjugend im Allgäu statt. Von den Skilehrern der vereinseigenen DSV-Skischule wurde den Jugendlichen Techniken des sportlichen Fahrens vermittelt.

Vom 11. bis 12. Februar 2017 fand das schon seit einigen Jahren erfolgreich durchgeführte Skikurs-Wochenende in Laterns statt. Übernachtet wurde auf dem Berg in einem familienfreundlichen Berggasthof direkt am Lift. Die vorwiegend jugendlichen Teilnehmer wurden bei Kursen wieder von unserem DSV-Skischul-Team in kleinen Gruppen betreut. Auch die Wetter- und Schneebedingungen waren optimal, so dass es für Skischüler und Team zum vollen Erfolg wurde.  <Bilder>

Am 24. Februar 2017 trafen sich wieder eine große Zahl von Mitgliedern zum monatlichen Vereinszimmertreff. Thema waren die Dolomiten. Werner S. zeigte einen einstündigen selber gedrehten Film, der in eindrucksvoller Weise die grandiose Natur dieser Region zeigte. Als Überraschung war eine Südtiroler Jause vorbereitet, die sich die Teilnehmer schmecken ließen.

Am  8. März 2017 fand die traditionelle Tagesausfahrt "Ladies Day" statt. Ziel war wieder das Skigebiet Kanzelkwand/Fellhorn. Bei dieser Ausfahrt hatten in früheren Jahren hauptsächlich Frauen teilgenommen, deshalb kam es zum Titel Hausfrauenausfahrt. Jedoch waren auch schon anfangs einige Männer dabei, die sich später immer zahlreicher für diese Ausfahrt begeisterten. Vor einigen Jahren wurde der neue Begriff "Ladies Day" für diese Ausfahrt eingeführt.

Vom 10.-12. März 2017 fand das Familienskiwochenende in Biberwier statt.

Vom  17.-19. März 2017 fand das traditionelle Skiwochenende mit 34 Teilnehmern statt. Übernachtet wurde in Nüziders bei Bludenz im Hotel Daneu.  Von dort wurde dann mit dem Bus in verschiedene Skigebiete gefahren. So ging es am Samstag in das Skigebiet Schruns, wobei die Wetterbedingungen nicht so optimal waren. Bei Schneefall bzw. auch Regen sind aber trotzdem fast alle dabei gewesen und  waren den ganzen Tag auf den Pisten, und das teils bei Neuschnee. Am Sonntag ging es dann ins Skigebiet Brandnertal. Bei trockenen Bedingungen und guter Sicht konnte das Skigebiet erkundet werden. Zum Abschluss des Skitages kam sogar noch die Sonne raus. Rundum waren alle Teilnehmer wieder zufrieden.        <Bilder>

Am 31. März 2017 fand die Jahreshauptversammlung in voll besetzten Vereinszimmer im Wasserturm statt. Die Vereinsführung berichtete über die Vereinsangelegenheiten und Veranstaltungen des Jahres 2016. Leider musste auch berichtet werden, dass einige Ausfahrten wegen Schneemangel nicht stattgefunden haben. Andererseits hatten die Skischulausfahrten beste Bedingungen. Erfreulich ist auch der Mitgliederstand mit 407, davon 61 Jugendliche. Während des Abends konnte noch eine Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft nachgeholt werden. Margrit Baumgärtner erhielt den Goldenen Ehrenski nebst Urkunde vom 1. Vorsitzenden überreicht.